Oldschool.de

Wellenreit-Lexikon: K

Kahanamoku, Duke
Er ist als der "father of surfing" bekannt. Als Nachfahre der ursprünglichen hawaiianischen Surfkultur verbreitete er das Wellenreiten in Amerika und Australien, woraufhin sich der Sport weltweit ausbreitete.
Kamm
Der oberste Teil einer brechenden Welle.
Kaventsmann
Eine große und dicke Monsterwelle, welche selbst für Schiffe und Ölbohrplattformen eine Gefahr darstellen kann. Siehe auch »Freak Wave«.
Keep Surfing
Dokumentarfilm von Björn Richie Lob über das Wellenreiten auf dem Eisbach und dem Mut zu ungebändigten Lebensentwürfen.
Kick-Out
Kraftvolle Drehung des Boards, die ein Verlassen der Welle über den Wellenkamm ermöglicht.
Kitesurfen
Kitesurfen ist eine Wassersportart, bei der Sportler auf einem Board mit Hilfe eines Lenkdrachens durchs Wasser gezogen werden.
Kneeboarding
Surfen im knien auf speziellen Kneeboards.