Oldschool.de

Surfcamp Holland, Niederlande

Das Surfcamp befindet sich in der Nähe von Bloemendaal, Zandvooort, Haarlem und Amsterdam und ist nur 15 Minuten vom Strand entfernt. Der Surfkurs ist ideal für Anfänger, die in der relativ ruhigen Nordsee das Surfen erlernen möchten.

Der Surfkurs wird von erfahrenen Surflehrern unterrichtet. Dabei zählt nur das Wichtigste: 100% Spaß und die Sicherheit. Jeder Lehrer ist international zertifiziert, was bedeutet, dass die Lehrer auch qualifizierte Rettungschwimmer sind. Die Struktur des Surfkurses basiert auf den internationalen Standards und wurde von Australiern entwickelt. Schritt für Schritt wird alles gelehrt um die erste Welle zu surfen.

 

Mit individuellen Tipps wird man optimal darauf vorbereitet ein Gefühl für das Surfen zu entwickeln.

Nach den täglichen zwei Stunden Unterricht kann man entweder selbst weiter Surfen oder eine heiße Dusche bei der Surfschule nehmen. Müde und zufrieden wird danach zusammen bei einem Drink relaxt und der Plan für den Nachmittag und den Abend geschmiedet. Die Surfschule ist direkt am Strand, was bedeutet, dass man keine Surfbretter vom Camp bis zum Meer schleppen muss. Die Surfschule hat auch 11 Stand Up Paddle (SUP) Boards. Das SUP-en macht auch sehr viel Spaß und gewinnt immer mehr an Popularität.

Surfcamp

Das Camp ist von Mai bis September geöffnet und befindet sich auf dem Campingplatz "De Lakens" (zu Fuß jeweils fünf Minuten vom Meer und fünfzehn Minuten von der Surfschule entfernt). Der Campingplatz hat in 2009 einen Preis von dem niederländlichen ADAC für den besten Strandcampingplatz in Europa gewonnen! Auch in diesem Jahr ist der Campingplatz wieder nominiert. "De Lakens" liegt mitten in der Natur des Kennemer Dünen Nationalparks und ist relativ groß. Der Campingplatz verfügt über eine gute Ausstattung. Das Surfcamp bietet einfache aber gute Zelte mit Betten an.

Solltet ihr euch mehr Luxus wünschen, dann könnt ihr natürlich auch andere luxuriösere Unterkünfte, die der Campingplatz anbietet, buchen. Ihr seid dann immer willkommen im Hangout Zelt des Camps. Hier könnt ihr Surffilme anschauen, Magazine lesen, an der Bar bei einem Drink und den Surflehrern den Tag ausklingen lassen und den Abend willkommen heißen.

Nach dem Surfen

Falls ihr nach vielen Surfstunden mal Lust auf etwas Abwechslung habt, hat die Campcrew eine Menge anderer Aktivitäten anzubieten und natürlich wissen sie auch immer wo die Party steigt. Manche Lehrer schlafen auch im Camp und nehmen die Gäste gerne mit in die holländische Surfscene.  

Das Camp befindet sich Mitten im aktiven holländischen Strandleben. Dieser Teil der holländischen Küste wird gerne von Deutschen besucht, weil es eines der schönsten Gebiete Hollands und für viele schnell erreichbar ist. 

Die Surfschule befindet sich neben dem Strandclub Rapa Nui, wo man sehr gut Essen gehen und von die relaxte Atmosphäre genießen kann. ‘Bloemandaal aan Zee” ist unter den Holländern bekannt für die vielen Beachclubs. Die Partymacher kommen im Sommer aus ganz Holland um in der Sonne zu den verschiedenen Musik-Stilen zu tanzen.

Zandvoort ist nur zehn Minuten mit dem Bus von der Surfschule entfernt. Dieser Ort ist sehr populär bei den etwas älteren Deutschen. Zwischen Zandvoort und Bloemendaal liegt das Circuit van Zandvoort’ wo am Wochenende öfter Autorennen stattfinden.

Fünfzehn Minuten Richtung Inland liegt Haarlem. Diese Stadt hat ein wunderschönes historisches Zentrum, bietet sehr viele Möglichkeiten zum Shoppen und ist gechillter als Amsterdam.

Mit dem Zug könnt ihr schnell und bequem Amsterdam erreichen. Diese Stadt hat eine magnetischen Wirkung auf Touristen aus der ganzen Welt.

An- und Abreise

Von der Deutschen Grenze sind es nur zwei Stunden mit dem Zug oder mit dem Auto. Wenn ihr mit dem Flugzeug anreist sind es ungefähr 45 Minuten mit Zug oder Bus von Schiphol Flughafen.

Kontakt

Website: http://www.surfcampholland.de/
E-mail: info@surfcampbloemendaal.nl
Tel. Surfcamp: +31 6 81 49 06 63
Tel. Surfschule: +31 6 20 24 90 31