Oldschool.de

Stringer

Dieses Brett wurde trotz Stringer im Shorebreak von Moliets geschrottet.

Der Stringer ist ein dünner Holzstreifen, welcher vom Tail bis zur Nose vieler Boards eingearbeitet ist. Er wird insbesondere oft bei hochwertigeren Surfboards verbaut, um diesen empfindlichen Brettern, mit meist sehr leichter Bauweise, zusätzliche Stabilität zu geben. Erfunden wurde der Stringer 1958 von dem kalifornischen Surfbrett-Hersteller Gordon Duane.

Das verwendete Material für Stringer ist meist Lindenholz, Zedernholz, Rotholz (Redwoodholz), Balsaholz oder Sperrholz.

Stringer kommen übrigens nicht nur bei Surfboards zum Einsatz, sondern in vielen Gebieten des Leichtbaus, wie u.a. bei Flugzeugen, Raketen oder auch Schiffen als Längsversteifungen zur Erhöhung der allg. Steifigkeit.