Oldschool.de

Ollie - Anleitung

Mit beiden Füssen auf dem Board, hebst du die Hacke deines hinteren Fusses an, so dass dein Gewicht auf dem Fussballen und den Zehen liegt. Diesen Teil deines Fusses platzierst du auf der Spitze des Tails. Dein vorderer Fuss sollte leicht nach vorne gewinkelt kurz vor der hinteren Achse des Boards stehen. Hierbei sollten sich deine Zehen an der Kante des Decks befinden, je nach Schuhgrösse ragt dann die Hacke über die hintere Kante des Decks hinaus. Mit deinem hinteren Fuss trittst du das Tail auf den Boden und springst ab (das Timing ist wohl das Schwerste am Ollie).

 

Während dem Sprung ziehst du deinen vorderen Fuss nach vorne in Richtung Nose, dadurch wird das Board in die Luft gehoben.

Am Höhepunkt deines Ollies bringts du dein Board in eine waagerechte Lage und bereitest dich auf die Landung vor. Immer mit gebeugten Knien landen.

Beim Ollie über ein Hindernis solltest du nicht daran denken ob du es packst oder nicht, denke lieber daran einen möglichst hohen Ollie zu machen. Wenn du in der Luft bist achtest du auf den Punkt, wo du landen willst, lass deine Füsse so lange auf dem Griptape, bis du wieder rollst.

Mit freundlicher Unterstützung von Skateboard.com.
Ins Deutsche übersetzt vom Oldschool.de-Team.