Oldschool.de

Klarer Durchblick und Sicherheit auf der Piste

Worauf sollte man bei Snowboardbrillen achten?

Zahlreiche Snowboard-Unfälle passieren aufgrund schlechter Sicht. "Eine gute Schutzbrille, welche die Augen nicht nur vor Blendung und UV-Strahlung, sondern auch gegen Wind, Kälte und Schnee schützt, sollte zu jeder Snowboard-Ausrüstung gehören", so Simon Fischer, Diplom-Optiker bei Mister Spex, Deutschlands größtem Online-Händler für Markenbrillen.

Brillen für den Wintersport sind mit unterschiedlichen Farbfiltern erhältlich. Die geeignete Farbe und Tönung hängt von Licht- und Witterungsverhältnissen ab. Bei Sonnenschein wird das Licht durch Schnee und Eis reflektiert; Dunklere Tönungen in braun oder grau helfen in diesem Fall. Bei schlechten Sichtverhältnissen oder Dämmerung sind helle Gläser in gelb, orange oder rosa ratsam, da sie den Kontrast verstärken und so zu einem sicheren Fahrstil verhelfen. Die Gläser sollten unbedingt aus bruchsicherem Kunststoff gefertigt sein.

Eine gute Skibrille ist auch mit Lüftungssystemen und einer Anti-Fog-Beschichtung versehen. Dies verhindert ein Beschlagen bei schnellem Temperaturwechsel und Feuchtigkeit.

Die Brille sollte bequem sitzen und dennoch gut abdichten. "So kann man dem Eindringen von Zugluft, Sonnenstrahlung sowie Schnee vorbeugen", sagt Optik-Experte Fischer. Wichtiger Tipp: Snowboardbrille unbedingt mit Helm anprobieren, damit sie auch dazu passt.

Mit freundlicher Unterstützung von Mister Spex.