Oldschool.de

Snowboard - Bindungen

Die Plattenbindung

Diese Bindung wird nur in Kombination mit Hardboots gefahren. Sie sorgt für eine direkte Kraftübertrageung auf das Board. Vorallem für denn Rennlauf und beim Pistenfahren wird die Plattenbindung eingestezt. Ein Nachteil ist die geringe Bewegungsfreiheit im Knöchelbereich, so dass Freerider und Freestyler diesen Bindungstyp selten verwenden.

Die Schalenbindung / Softbindung

Im Gegensatz zu der Plattenbindung wird die Softbindung überwiegend in Kombination mit Softboots gefahren. Die Schalenbindung hat den Vorteil, dass die Bewegungsfreiheit im Knöchelberreich sehr hoch ist. Im Freeride und Freestyle ist dies die beliebtere Bindung. Da die Kraftübertragung hier nicht so direkt auf das Board stattfindet ist sie für den Rennlauf nicht besonders gut geeignet. Die Schalenbindung besteht aus einer Grundplatte, einem Highback und 2 bis 3 Riemen, die über dem Softboot geschlossen werden.